Allgemeine Geschäftsbedingungen (abgekürzt AGB)

Die Firma „Glutrausch“ auch „Vermieter“ genannt, vermietet sogenannte Smoker in denen Speisen in heißem Rauch gegart oder geräuchert werden. Das Brennmaterial und weiteres Zubehör zum betreiben der Miet-Smoker wird bei Bedarf gesondert geregelt und ist nicht Bestandteil dieser AGB.

§ 1 Mietvoraussetzungen

Vermietet werden die Miet-Smoker nur an Personen ab 18 Jahre die voll Geschäftsfähig sind. Vor Beginn des Mietverhältnisses ist eine Kaution in Höhe von mindestens 150,- Euro (je nach Smokertyp) sowie die vereinbarte Miete im voraus an den Vermieter zu zahlen.

 

§ 2 Auslandsfahrten

Es ist nicht gestattet ohne vorherige Absprache das Mietobjekt ins Ausland zu transportieren. Vor Mietbeginn muss der Vermieter darüber informiert werden, alle hierfür anfallende Kosten trägt der Mieter.

§ 3 Übernahme des Miet-Smokers

Der Miet-Smoker wird vom Vermieter in einem einwandfreien, sauberen und verkehrssicherem Zustand übergeben. Er weist keine offensichtlichen Beschädigungen oder Mängel auf. Sollte etwas dennoch nicht in Ordnung sein, wird es im Mietvertrag schriftlich dokumentiert.

§ 4 Mietdauer und Rückgabe

In einem Mietvertrag wird die Dauer zur Überlassung des Miet-Smokers schriftlich festgelegt. Eine Verlängerung des Mietverhältnisses ist nur nach vorheriger Absprache möglich.

Wird der Miet-Smoker nicht zum genannten Termin zurückgegeben, kommt der Mieter in voller Höhe für entgangene Mieteinnahmen auf.

Außerdem kann die Firma „Glutrausch“ als Vermieter das Mietverhältnis jederzeit ohne Angabe von Gründen sofort kündigen und den Miet-Smoker zurückholen, wenn bekannt wird das sich der Mieter nicht an die Vertragsbedingungen hält.


Die Firma „Glutrausch“ kann innerhalb von 12 Stunden versteckte und verschwiegene Mängel bei Rückgabe des Miet-Smokers beim Mieter geltend machen, wenn dieser zur Nachtzeit zurück gegeben wird.

§ 5 Rechte des Mieters

Der Miet-Smoker kann in üblicher Weise vom Mieter benutzt werden, das heißt der Mieter benutzt diesen Smoker zur Zubereitung von verschiedenen Speisen. Für vergessene Gegenstände im und am Miet-Smoker übernimmt der Vermieter keine Haftung.

§ 6 Pflichten des Mieters

Durch die Vertragsunterschrift verpflichtet sich der Mieter den gemieteten Miet-Smoker und das Zubehör pfleglich und ordentlich zu behandeln. Sowie der Miet-Smoker übergeben wurde verpflichtet sich der Mieter für ausreichend Schutz vor Diebstahl oder Vandalismus zu sorgen. Auf Wunsch kann ein Diebstahlschutz (Kette, Schlösser oder Wegfahrschutz für Anhänger) übergeben werden.

§ 7 Reparaturen sonstige Beschädigungen oder Unfall

Bei entstandenen Beschädigungen, Reparaturen oder Unfällen am Miet-Smoker ist der Vermieter unverzüglich zu informieren. Sollte dieses nicht geschehen, können die Reparaturkosten dem Mieter in voller Höhe auferlegt werden.

§ 8 Haftung des Vermieters

Der Vermieter haftet nur mit der bestehenden Kraftfahrzeugversicherung für den Miet-Smoker. Bei einem Schaden der am Zugfahrzeug des Mieters, durch den Miet-Smoker entsteht, haftet der Vermieter nicht. Bei einem entstandenen Schaden muss der Mieter dem Vermieter grobe Fahrlässigkeit oder Vorsatz nachweisen.

 

§ 9 Salvatorische Klausel

Sollten vereinzelte Vertragspunkte unwirksam sein oder werden, behalten alle anderen Vertragspunkte ihre volle Gültigkeit. Die ungültigen Vertragspunkte können mit Einverständnis beider Vertragsparteien neu verhandelt und schriftlich festgehalten werden.

 

§ 10 Gerichtsstand und weitere Vereinbarungen

Vertragsabsprachen die mündlich getroffen werden haben keine Gültigkeit. Alle Vertagsänderungen oder Vereinbarungen müssen schriftlich festgehalten werden.

Erfüllungsort und Gerichtsstand ist das zuständige Amtsgericht des Vermieterstandortes.